Allgemeine Bedingungen für alle
Bahnwettkämpfe

Ausschreibungs-
bedingungen
Die Wettkämpfe werden nach den gültigen Wettkampfbestimmungen und der DLO (Ausgabe 1995) ausgetragen.
Meldungen: Die Meldungen sind auf DLV-Meldebögen zu den angesetzten Meldeterminen einzureichen. Bei allen Läufen sind die Bestzeiten anzugeben.
Meldegeld: Das Meldegeld beträgt je Wettbewerb:
Einzel Staffel u.
Mehrkampf
Sieben- bis
Zehnkampf
Schüler 3,00 € 5,50 € 6,50 €
Jugend 3,50 € 6,50 € 6,50 €
Erwachsene 4,00 € 7,00 € 7,00 €
Nachmeldungen: Werden gegen ein höheres Meldegeld (1,50 € je Wettbewerb) nur angenommen, wenn es Zeitplan und Teilnehmerzahl zulassen.
Ummeldungen: Werden nicht angenommen.
Umkleideräume: befinden sich im Stadion Rote Erde unter der Tribüne.
Startnummernausgabe:

jeweils 1 1/2 Stunden vor Beginn einer Veranstaltung unter der Tribüne
Es werden keine Schecks von Vereinen aus dem Ausland angenommen, da die Bankgebühren mehr als 4,0 € betragen.

Ergebnislisten: Im Internet - Werden nur auf Bestellung gegen Zahlung des Portos von 2,00 €und fürs Ausland 4,50 € zugeschickt.<
Stellplatz: Der Stellplatz befindet sich neben der Ansage unter der Tribüne. Dort sind alle Stellplatzkarten für den Lauf mit Angabe der bisherigen Bestzeit 45 Minuten vor dem jeweiligen Lauf abzugeben. Teilnehmer an den techn. Disziplinen melden sich direkt an der Anlage.
Austragungsort: Stadion "Rote Erde" Dortmund, Strobelallee, Nähe Westfalenstadion
Haftung: Veranstalter und Ausrichter übernehmen keinerlei Haftung für Unfälle (ausgenommen Sportunfälle) aller Art, Diebstahl oder sonstige Schadensfälle.